Heizungssystem mit Gasheizung, Heizkörpern und Solaranlage


Gas-Heizung

Solaranlage

Flach-Heizkörper


Früher:

• Gaseinzelöfen in den wichtigsten Zimmern
• Warmwasser von Gaslauferhitzer von 1985
• dunkles, altmodisches, verbautes Bad mit wenig Platz und Stauraum

Rennovierung 2007:
Montage von Heizkörpern in jedem Zimmer + komplette Erneuerung der Heizung und der Warmwasseraufbereitung + zusätzliche Installation einer Solaranlage

Details:
• 1000 l Schichtladespeicher mit Edelstahlwellrohr zur hygienischen Trinkwassererwärmung im Durchlauferhitzerprinzip
• 4 Vakuumhochleistungsröhrenmodule mit 10,3 qm Kollektorfläche zur Heizungsunterstützung
• 1 Atmosphärischer Gasheizkessel
• Die Heizkörper im Erdgeschoss wurden vom Keller aus angeschlossen. Eine Heizungsleitung wurde in der Wand nach oben verlegt und dann in der Wand zu den Heizkörpern verlegt.
• Trinkwasserinstallation aus Mepla Mehrschicht Verbundrohr
• Bedarfsgerechte Zirkulationspumpen Steuerung
• Alle Versorgungsleitungen für das Bad im Dachgeschoss wurden bereits nach oben verlegt, um 2009 das Bad renovieren zu können

 

Solaranlage:


Solaranlage


Früher:
Holzheizung und Flachkollektor-Solaralage von 1978

Rennovierung 2007:
Komplette Demontage und Erneuerung der Heizung, der Solaranlage und der Leitungen (samt Mischer & Pumpen)

Details:
• der Holzkessel wurde durch einen Brötje Gaskessel ersetzt
• zwecks Energie Einsparung wurden alle alten Pumpen, Mischer und die alten Leitungen durch Neue ersetzt.
• dazu passend ein Multispeicher 750 l mit Solarwärmetauscher und integriertem 180 l Brauchwasserspeicher
• neue Estec Vakuum Röhrenkollektor Anlage mit 3 Modulen von je 14 Röhren (Gesamtfläche der Anlage 7,71 qm). Die Leitungen von den Röhren zum Pufferspeicher wurden unter den Dachplatten und in einem Regenrohr in den Heizraum verlegt, um keine Leitungen durch Wände usw. verlegen zu müssen.
Mit dieser Solaranlage wird nun die Heizung unterstützt, was sich besonders in der Übergangszeit wie Frühling und Herbst im Gasverbrauch bemerkbar macht.